Idea

Wie die Idee enstand…

Die Idee zu diesem Projekt kam uns durch zwei große Reisen im Jahr 2013. Delphine war ein Semester in Ahmedabad (Indien) und Lina war für ein Jahr in Madagaskar. Wir beide haben festgestellt, dass sich unser Bild des jeweiligen Landes durch unsere Aufenthalte und eigenen Erfahrungen gewandelt hat. Das Eintauchen in andere Lebensweisen hat unsere Sicht auf das gewohnte Lebensumfeld und unseren Blick auf andere Kulturen verändert. Wir haben eine vollkommen neue, manchmal verrückte und gegensätzliche Welt mit ihren Vorzügen und Nachteilen verstehen gelernt. Es entstand die Idee, aus diesen Erfahrungen mit verschiedenen Kulturen ein Lernprogramm für Schulen zu entwickeln.
Ausgangspunkt dieses Projektes war deshalb die Frage: Wie können wir unterschiedliche Kulturen vernetzen und zusammenbringen?

Zur Recherche besuchten wir die Freie Schule Braunschweig und befragten Kinder über ihre Interessen und ihre Erfahrungen mit anderen Ländern.

•Was lernen Kinder über andere Länder in der Schule?
•Interessieren sie sich für andere Länder?
•Wann oder warum interessieren sie sich für andere Länder oder Kulturen?
•Hätten sie Lust, einen Austausch zu machen?

In den Interviews äußertn mehrere Kinder den Wunsch, andere Länder besser kennenzulernen. Linas Schwester Amelie (12 Jahre) stellte fest, dass es kein Unterrichtsfach gibt, in dem man etwas über andere Länder, Leute und deren alltägliche Lebensweisen lernt. Außerdem interessierten sich viele Befragte für andere Länder, mit denen sie aus einem bestimmten Grund schon in Verbindung stehen, wie z.B. Verwandte, Freunde, Reisen oder dem Heimatort des Lieblingstorwarts.

Amelie: „Ich finde es wichtig etwas über andere Kulturen zu lernen, weil man es sich nicht vorstellen kann, wie andere Menschen leben…“
„Ich glaube ein Austausch ist für die ganze Welt wichtig, z.B. damit keine Kriege entstehen.“
Emma: „In der Schule hab ich ein bisschen Sprache gemacht. Ich glaube, was ich so gelernt hab, ist nicht so wichtig.“
„Ich würde gerne mehr über mein Patenkind Nadia aus Nigeria lernen, über ihr Land und ihre Familie.“

 

Konzept
Konzept