Gallery

Plätzchen backen

Heute haben wir endlich Plätzchen für die madagassischen Kinder gebacken. Zusammen teilten wir die Arbeitsschritte des Rezeptes der Reihenfolge nach auf. Sie hatten viel Spaß daran, die Schritte zu erklären und fanden es natürlich gleichzeitig toll, einmal im Hort Plätzchen backen zu können. Nach einer langen Back-Orgie und viel Chaos guckten wir uns noch das Obst und Gemüse-Quiz aus Madagaskar an. Die Kinder hatten wirklich große Schwierigkeiten, die gezeigten Früchte zu bestimmen und so wurde eine madagassische Gurke zu einem Kaktus und eine Süßkartoffel zu einem Schokoladenhasen. Über das Video der besonderen Fähigkeiten haben alle sehr gestaunt.

Rufe wurden laut wie: „Boah, die sind ja verrückt und springen vom Dach.“ / „Wie schnell war das denn bitte?“ / „Das kann ich auch!“

Leo erklärte den Zungenbrecher „Fischers Fritze“. Josephine versuchte sich daran, eine Wasserflasche auf dem Kopf zu balancieren, genau wie Hortensia aus Madagaskar. Es war gar nicht so leicht, wie es aussah.
Außerdem fingen die Kinder an zu fragen, was in dem Päckchen für uns sein könnte. Vielleicht etwa Geschenke?